Familienurlaub auf dem Bauernhof

Familienurlaub auf dem Bauernhof

Beim Familienurlaub auf dem Bauernhof kann jedes einzelne Familienmitglied seinen eigenen bevorzugten Freizeitbeschäftigungen nachgehen. Andererseits können zwischendurch immer wieder gemeinsame Unternehmungen geplant werden. Auf dem Bauernhof kann man wirklich mit Kind und Kegel Urlaub machen, von den Großeltern bis zum Hund sind hier alle Gäste willkommen. Und jeder findet seine Entfaltungsmöglichkeiten.

Für Kinder gibt es auf den meisten Ferienbauernhöfen spezielle Angebote, abgestuft nach Altersklassen. Von Abenteuerspielplätzen bis zu spannenden Gruppenausflügen können die Kleinen alles mitmachen, wozu sie Lust haben. Sie können die Tiere auf dem Bauernhof hautnah erleben, manche Höfe haben richtige kleine Streichelzoos, wo die Kinder alle möglichen Arten kennen lernen können. Andere Bauern bieten die Möglichkeit bei der landwirtschaftlichen Arbeit zuzuschauen oder sogar mitzuhelfen. Da kann das Kind, welches Lust dazu hat, einmal richtig mit anpacken. Bei vielen Bauernhofferien ist auch das Reiten möglich. Erfahrenere Pferdesportler können Ausritte unternehmen, Anfänger können das Reiten erlernen.

Rund um die Bauernhöfe gibt es in der ländlichen Umgebung selbstverständlich die verschiedensten Möglichkeiten sportlicher Betätigung. Ist ein Gewässer in der Nähe, bieten sich Wassersportarten an, außerdem werden dort sicherlich Bootstouren oder auch Ruder- und Tretboote zur Miete angeboten. In bergigem Gelände kann der Bauernhofurlauber Klettertouren unternehmen und es wird hier wahrscheinlich attraktive Aussichtspunkte geben. Das Wandern ist eigentlich überall möglich, in jedem Gelände kann man gemäßigte und anspruchsvolle Routen finden. Alle Bauernhöfe liegen schließlich auf dem Land, die Ferienhöfe liegen zudem in Urlaubsgebieten mit reichhaltigen Angeboten. So kann man überall Wanderungen in die umgebende Natur unternehmen. Radtouren mit der ganzen Familie sind ebenfalls in jeder Gegend möglich, wem das umliegende Gelände zu bergig ist, der kann sich eventuell für einen Ausflug auch einmal einen Motorroller leihen.

Da die Ferienhöfe in der Regel in beliebten Urlaubsregionen liegen, gibt es dort auch viel zu besichtigen. Die Sehenswürdigkeiten des Umlandes können mit der ganzen Familie erforscht werden, oder die Eltern gehen auch einmal alleine auf Entdeckungstour. In nahen Städten können beispielsweise Museen besucht werden, und während der Saison gibt es in jeder Ferienregion verschiedene Angebote an kulturellen Veranstaltungen. Einen abwechslungsreicheren Urlaub als die Bauernhofferien kann man sich als Familie mit Kindern also eigentlich gar nicht vorstellen.

Dieser Beitrag wurde unter Bauernhofferien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.